Planspiel "Newland" in der LBS Hallein

Am 19. Oktober 2017 nahm die Klasse 2 KM (Kosmetik/Massage) am Planspiel Newland in der LBS Hallein teil. Dies ist ein spannendes Projekt um SchülerInnen Politik und politische Abläufe näher zu bringen.

Link zur Dropbox (umfangreiche Bildergalerie):
https://www.dropbox.com/sh/xmfvghdrajzuy3t/AAAAbYjKNiOksi-2zq7L6obAa?dl=0&m=

Bericht der AK:
https://sbg.arbeiterkammer.at/beratung/bildungundjugend/arbeitsweltundschule/Newland_-_politisches_Planspiel.html


Erkenntnisse der 2 KM aus dem Planspiel:

  • Wir haben spielerisch Politik kennen gelernt.
  • Zuerst waren sich fast alle Bürger fremd und wir mussten versuchen, uns gegenseitig kennen zu lernen, damit wir einen Staat aufbauen konnten.
  • Man muss sich in eine fremde Gruppe integrieren, das gelingt bei manchen Gruppen besser, bei anderen schlechter
  • Zusammenhalt und Kommunikation untereinander sind wichtig.
  • Wir konnten erfahren, dass politische Entscheidungsfindung nicht einfach ist.
  • Gewählte Politiker müssen sich auch nach der Wahl aktiv einbringen, dass der Staat erfolgreich ist.
  • Einmal getroffene Entscheidungen (Gesetze) müssen eingehalten werden und die Politiker müssen zu den Entscheidungen stehen,  sonst bricht der Staat auseinander.
  • Wenn man merkt, dass falsche Entscheidungen getroffen wurden, muss man sie gemeinsam korrigieren bzw. verbessern, damit niemand aus dem Staat flüchtet.