7 Schicksale - 7 Schatten. Wir wollten leben! Erinnerung an junge Verkehrsopfer als Verkehrssicherheits-Projekt

Während der nächsten Wochen wird die Ausstellung "7 Schicksale - 7 Schatten" abermals an der Landesberufsschule 2 zu sehen sein.

Gerade junge Menschenhaben ein hohes Risiko, im Straßenverkehr zu verunglücken.

Mit der Aktion "7 Schicksale - 7 Schatten" beschreitet der ÖAMTC einen neuen Weg für präventive Verkehrssicherheit bei Jugendlichen: Die Schicksale anderer junger Menschen sollen junge Verkehrsteilnehmer*innen persönlich ansprechen und sie dazu anregen, ihr Verhalten im Straßenverkehr zu überdenken.

An Stelle des "erhobenen Zeigefingers" soll die Darstellung von sieben realen tödlichen Schicksalen unsere Schülerinnen und Schüler zur Reflexion anregen

Die berührenden Texte wurden gemeinsam mit den Hinterbliebenen verfasst


Zur Online-Info auf der ÖAMTC-Website:

https://www.oeamtc.at/schatten