Fitnessbetreuung

Lehrzeit

Drei Jahre

Schulsprengel

Bundesländer Salzburg und Tirol (maßgeblich ist der Sitz des Ausbildungsbetriebes)

Organisationsform

Lehrgangsunterricht, d.h. der Besuch der Berufsschule erfolgt in jedem Lehrjahr jeweils in einem durchgehenden Lehrgang (jew. 9 1/3 Wochen).

Ausstattung

Zur Verfügung stehen neben den einzelnen Klassenzimmern eine Turnhalle für den gruppendynamischen Unterricht und eine speziell für die FitnessbetreuerInnen eingerichtete Kraftkammer.

Warum der Beruf "Fitnessbetreuung"?

In der Freizeitgesellschaft gewinnen Sport und Fitness eine immer größere Bedeutung. Sportstudios, Fitnesscenter und ähnliche Betriebe benötigen qualifiziertes Personal, um den steigenden Qualitäts- und Beratungsanforderungen gerecht werden zu können.

Der Lehrberuf

Fitnessbetreuer/innen stellen individuelle Trainingsprogramme zusammen und beraten die Kund/innen bei der Auswahl von Trainingsprogrammen und Trainingsgeräten.

Sie verfügen über die erforderlichen Kenntnisse in Anatomie, Sportphysiologie, Sporttherapie, Ernährungslehre und gesunder Lebenshaltung. Außerdem sind sie mit der jeweiligen Schwerpunktsetzung des Unternehmens, in dem sie beschäftigt sind, vertraut (Trainings- und Bewegungslehre).

Sie stellen individuelle Trainingsprogramme zusammen und stehen ihren Kund/innen beratend zur Seite. Dabei achten sie auf den fachgerechten Einsatz der Trainingsgeräte, wobei sie das Training an den Geräten genau auf den Leistungszustand der Kund/innen abstimmen.

Anforderungsprofil

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

  • Körperliche Eignung
    (gute Ausdauer- und Kraftfähigkeit)
  • Gesundheitsbewusstsein
    (eine sportmedizinische Untersuchung vor dem Lehrgangsbeginn ist anzuraten)
  • Freude am Sport
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit

Lehrplan

Alle aktuellen Rahmenlehrpläne für Lehrberufe finden Sie unter diesem Link:

https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/downloads/?kategorie=7